Montag, 17. Juli 2017

Entschuldigung, darf ich mal kurz stören...#17


... Jacqueline Vellguth

Oh ha...schon über ein Jahr habe ich keine Autoren mehr "belästigt". Na dann wird es ja höchste Zeit!
Im April habe ich eine neue Autorin für mich entdeckt und zwar auf der LLC, durch puren Zufall. Ich erlebte zufällig die Lesung zu ihrem Roman "Das Päckchen", war begeistert und besuchte dann ihren Workshop zum Thema Liebesbriefe. Diesmal mit voller Absicht.
Danach las ich natürlich den Roman (Rezi hier) und war noch immer begeistert. Deshalb dachte ich, könnte ich sie doch auch mal einen Moment stören. Was Jacqueline auf meine Fragen geantwortet hat, könnt ihr jetzt lesen...

Donnerstag, 13. Juli 2017

**Rezension** Das Päckchen

Titel: Das Päckchen
Autor/in: J. Vellguth
Verlag: Selbstverlag
ISBN: 978-1545346211
Format: Taschenbuch
Seiten: 336 Seiten
Preis: 12,99 € (Taschenbuch) / 0,99 € (E-Book)
ET: 2017-04
Genre: Liebesroman

Buchinfo/Klappentext:
Emma liebt Bücher über alles. Gerade, als ihr ganzes Leben auseinanderzubrechen droht, trifft überraschend ein geheimnisvolles Päckchen ein. Es kommt ganz ohne Absender, dafür aber mit einem Brief und einem Plan, um ihr Leben vielleicht wieder auf die Reihe zu bekommen.
Wer verbirgt sich hinter dem geheimnisvollen Absender? Was steckt in dem Päckchen und kann man jemanden richtig kennen, den man nie wirklich getroffen hat? (Quelle: Amazon)

Samstag, 8. Juli 2017

**Rezension** Der kleine Laden der einsamen Herzen

Titel: Der kleine Laden der einsamen Herzen
Originaltitel: The Little Bookshop of Lonely Hearts 
Autor/in: Annie Darling
Verlag: Penguin Verlag
ISBN: 978-3-328-10098-0
Format: Taschenbuch
Seiten: 400 Seiten
Preis: 10,00 € (Taschenbuch) / 8,99 € (E-Book)
ET: 2017-05
Genre: Liebesroman

Buchinfo/Klappentext:
Posy Morland hatte es immer schwer im Leben. Als sie einen kleinen, heruntergekommenen Buchladen in Bloomsbury erbt, scheint sich ihr Glück endlich zu wenden. Sie plant, den Laden neu zu eröffnen und dort nur Liebesromane mit Happy Ends zu verkaufen. Denn traurige Geschichten gibt es im wahren Leben ja genug. Doch Sebastian, der Enkel der verstorbenen Besitzerin, hat andere Pläne für den Laden und legt Posy Steine in den Weg, wo er nur kann. Dummerweise ist Sebastian auch schrecklich attraktiv – und der unverschämteste Kerl in ganz London. Findet zumindest Posy. Und rächt sich auf ihre Weise: Sie schreibt selbst einen Roman namens Der Wüstling, der mein Herz stahl – mit Sebastian als Held zum Verlieben ... (Quelle: Penguin)