Sonntag, 21. August 2016

**Rezension** Secret Fire - Die Entflammten

Titel: Secret Fire - Die Entflammten
Originaltitel: The Secret Fire
Autor/in: C. J. Daugherty / Carina Rozenfeld
Verlag: Oetinger
ISBN: 978-3-7891-3339-8
Format: Hardcover
Seiten: 448 Seiten
Preis: 18,99 € (Hardcover) / 14,99 € (E-Book)
ET: 2016-08
Genre: Jugendbuch/Fantasy
             
Buchinfo/Klappentext:
Links: Vorab-Leseexemplar
Wird die Liebe das Schicksal besiegen? Der 17-jährige Sacha setzt sein Leben mit spektakulären Aktionen aufs Spiel – weiß er doch, dass er nicht sterben kann (jedenfalls nicht vor seinem 18. Geburtstag). Grund ist ein uralter Fluch, der seit Generationen auf seiner Familie lastet. Ein Fluch, von dem ihn nur die 17-jährige Taylor erlösen kann. Doch der Preis dafür ist hoch. Ist sie bereit, sich und ihre Zukunft für Sacha zu opfern? (Quelle: Oetinger)


Cover: 
Das Cover (Vorab-Leseexemplar) finde ich sehr gelungen. Zentral das flammende Dreieck mit dem Auge ist ein super Blickfang. Auch die anderen vielen kleinen Symbole haben etwas mystisches an sich. Die ganze Kombi gefällt mir sehr gut und zugegebener Maßen auch besser als das richtige (und endgültige) Cover. Hier stört mich vor allem das Gesicht und die Hintergrundfarbe in Rosa und/oder Kupfer. Aber das ist ja wie immer Geschmackssache.

Meinung:
Viel wusste ich anfangs nicht von diesem Buch und bin daher absolut unbefangen an die Lektüre gegangen. Nicht mal "Night School" hatte ich gelesen, war also nicht einmal mit dem Schreibstil der Autorin vertraut.
Das änderte sich nach den ersten Seiten. Es ging spannend los und das blieb auch bis zum Ende so. Schwer ließ sich das Buch aus der Hand legen, denn Sacha und Taylor fesselten mich mit ihrer Geschichte regelrecht. Ein Junge, der nicht sterben kann und ein Mädchen, das offenbar Telekinese beherrscht.Man fragt sich warum und wieso und will unbedingt weiterlesen.
Beide Protagonisten haben mir sehr gut gefallen. Auf der einen Seite der dräufgängerische Sacha und die Musterschülerin Taylor auf der anderen Seite. Es war schön zu sehen, wie sie sich einander annäherten und ihre Schicksale zu einem wurden. Und dass nebenbei noch zarte Bande geknüpft wurden, war das kleine I-Tüpfelchen.

Fazit: 
"Secret Fire" ist ein gelungenes Jugendbuch, das durchweg spannend ist. Die Handlung ist Fantasy und Mystery zugleich. Fesselnd von Anfang bis Ende, mit interessanten Figuren und bildreichen Darstellungen, die das Ganze im Kopf lebendig werden lassen.
Einziges Manko: Auf die Fortsetzung muss ich jetzt voller Ungeduld warten! ;-)
Klare Leseempfehlung!!!





Danke an Oetinger für dieses Rezensionsexemplar!

1 Kommentar:

  1. Huhuu :)

    Ich warte schon sehnsüchtig auf mein Exemplar, das bald kommen sollte *grins* deshalb lese ich schon mal einige Rezis zu dem Buch.. Es ist wirklich witzig, wie die Meinungen auseinandergehen!
    Bin schon gespannt, was ich zu dem Buch sagen werde!

    LG Sonia

    AntwortenLöschen