Samstag, 19. März 2016

**Rezension** Victorias Hot Secrets

Titel:Victorias Hot Secrets 
Autor/in: Naomi Noah
Verlag: Heyne Verlag
ISBN: 978-3-453-54587-8
Format: Taschenbuch
Seiten: 288 Seiten
Preis:  9,99 € (Taschenbuch) / 8,99 € (E-Book)
ET: 2016-01
Genre: Erotik
             
Buchinfo/Klappentext:
Leon hat mit seinen Kumpels eine Wette am Laufen, wer die schönsten Frauen ins Bett bekommt. Doch bei Victoria beißt er sich die Zähne aus. Im Gegenteil – sie dreht den Spieß um und fordert ihn ihrerseits zu einem Spiel heraus: Er muss ihr widerstehen, sonst verliert er seinen heiß geliebten Oldtimer an sie. Und Victoria fährt ziemlich scharfe Geschütze auf. Bei ihren heißen Dates verdreht sie ihm völlig den Kopf. Leon steht kurz davor, schwach zu werden. Richtig schlimm wird es, als ihm klar wird, dass er nicht nur unausweichlich auf eine erotische Affäre mit Victoria zusteuert, sondern dass er ernsthafte Gefühle für sie entwickelt. (Quelle: Heyne)


Cover: 
Auf den ersten Blick konnte ich ehrlich gesagt nicht viel mit dem Cover anfangen, aber nachdem ich das Buch gelesen hatte, wusste ich, das passt super. Den Witz und die leichte Provokation erkannte ich tatsächlich nur im Zusammenhang mit der Story.

Meinung:
Der Umschlagtext dieser Geschichte um Victoria und Leon las sich interessant, also habe ich zugegriffen. Und es hat sich gelohnt. 
Ja, es steht "Erotischer Roman" auf dem Cover, aber in diesem Buch geht es eher unterschwellig um Sex, denn tatsächlich kommt es gar nicht so oft zur schönsten Nebensache der Welt. Deswegen ist das Buch aber nicht minder heiß. Die Autorin hat es geschafft, die Erotik mit einer guten Portion Humor zu kombinieren. Das habe ich so bisher noch nicht oft gelesen.
Mit Victoria und Leon hat sie zwei selbstbewusste und starke Protagonisten geschaffen, die einander in nichts nachstehen. Auch das hat mir gut gefallen, da doch meist die Frau in solchen Büchern ein schüchternes Reh ist, das vom erfahrenen Mann lernt. Schön zu sehen, dass es auch anders geht.
Naomi Noahs Schreibstil gefällt mir sehr gut und das Buch ließ sich flüssig lesen. Wie schon erwähnt, gefällt mir die Kombi aus Witz, knisternder erotischer Stimmung und auch ein wenig Romantik sehr gut.

Fazit: 
"Victorias Hot Secrets" ist alles in allem ein wirklich lesenswertes Buch für zwischendurch, das Spaß macht und durchaus auch Lust auf mehr weckt. Eine lockere und freche Geschichte voller Anspielungen, die ich gerne weiterempfehle. Für Frauen, die nicht immer nur kitschige Lovestories, sondern gern auch mal etwas Prickelndes lesen wollen.





Ich danke dem Heyne Verlag für dieses Rezensionsexemplar!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen