Sonntag, 6. Dezember 2015

**Rezension** Mouseheart - Die Rückkehr des Mäusekriegers

Titel: Mouseheart - Die Rückkehr des Mäusekriegers
Originaltitel: Mouseheart - Return of the Forgotten
Autor/in: Lisa Fiedler
Verlag: Egmont Schneiderbuch
ISBN: 978-3-505-13534-7
Format: Hardcover/ E-Book
Seiten: 320
Preis: 14,99 € (Hardcover) / 13,99 € (E-Book)
ET: 2015-11
Genre: Kinderbuch
             
Buchinfo/Klappentext:
Kein Mensch hat je von ihr gehört, keiner hat sie je gesehen: Atlantia, die geheimnisvolle Stadt unter den Straßen von New York. Dort, in den U-Bahn-Tunneln, kämpfen mächtige Tierclans um die Vorherrschaft, und noch immer ist kein Frieden in Sicht: Felina, die grausame Katzenkönigin, wurde zwar besiegt, doch ein neuer – und zugleich altbekannter – Feind wartet auf den Mäusejungen Hopper und seine Freunde: Pip, Hoppers Bruder! Der einst so sanftmütige Mäuserich hat die Seiten gewechselt und droht nun, Atlantia zu zerstören. Wird es Hopper gelingen, seinen Bruder zurückzugewinnen und sein geliebtes Zuhause zu beschützen? (Quelle: Schneiderbuch)


Cover: 
Auch das Cover dieses 3. Bandes ist wieder sehr gelungen. Die Katze mit dem blauen und dem grünen Augen ist das gleichbleibende Element, außerdem sieht man drei Mäuse und eine Ratte - Charaktere, die man mittlerweile sehr gut kennt. Gefällt mir!

Meinung:
Mein Sohn (8) und ich haben uns sehr auf diesen 3. Band gefreut, und sobald er da war, begann ich damit, ihm vorzulesen. Man steigt auch direkt in die Geschichte ein. Seit dem Ende des zweiten Bandes ist etwas Zeit vergangen. Es sind mehrere Charaktere dazu gekommen, die wunderbar ins Geschehen eingeführt und dem Leser vorgestellt werden.
Zunächst ist die Stimmung noch locker, im Laufe der Handlung wird es aber zunehmend düsterer. Spannung ist von Anfang an gegeben. Sie bricht zu keiner Zeit ab, wodurch man wieder komplett in den Bann dieses Kinderbuchs gezogen wird. Das Setting ist sehr vielfältig, da die tierischen Abenteurer viel herumkommen. Alles ist detailliert beschrieben und für Kinder wunderbar anschaulich. Die tollen Zeichnungen im Buch unterstützen das eigene Kopfkino.
Mein Sohn liebt alle Charaktere, aber die Spinne Callobius ist sein Favorit, auch wenn sie nur eine kleine (aber wichtige) Rolle spielt. Mir hat der Schluss des Buches sehr gefallen, denn hier werden die Anfänge der Nager in den Tunneln beschrieben - ein kurzes Prequel sozusagen. Die letzten Zeilen konnte ich nicht vorlesen, ohne dass mir die Tränen über das Gesicht liefen.

Fazit: 
Aus meiner Sicht ist dieser dritte Band, der emotionalste der Reihe. "Mouseheart" ist ein berührendes Leseerlebnis für Groß und Klein mit Spannung, Spaß und Emotionen.
Prädikat: lesenswert!





Vielen Dank Egmont Schneiderbuch für dieses Rezensionsexemplar!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen