Donnerstag, 5. November 2015

**Rezension** Weil ich Layken liebe

Titel: Weil ich Layken Liebe
Originaltitel: Slammed 
Autor/in: Colleen Hoover
Verlag: dtv Jugendbuch
ISBN: 978-3-423-42134-8
ET: 2013-11
Seiten: 384
Preis: 8,99 € (E-Book) / 9,95 € (Taschenbuch)
Genre: Jugendbuch/Contemporary


Info:
Nach dem Unfalltod ihres Vaters zieht die 18-jährige Layken mit ihrer Mutter und ihrem Bruder von Texas nach Michigan. Nie hätte Layken gedacht, dass sie sich dort bereits am ersten Tag Hals über Kopf verliebt. Und dass diese Liebe mit derselben Intensität erwidert wird. Es sind die ganz großen Gefühle zwischen Layken und Will. Das ganz große Glück - drei Tage lang. Denn dann stellt das Leben sich ihrer Liebe mit aller Macht in den Weg… (Quelle: dtv)


Cover:
Das Cover ist recht simpel gehalten mit dem lila Farbklecks in dem der Titel steht. Simpel, aber ein wirkungsvoller Eyecatcher. Schönes Gimmick: die Anfangsbuchstaben ergeben zusammen den Namen Will!

Meinung:
Es hat lange gedauert, aber nachdem ich ewig um diese Reihe raumgeschwänzelt bin, habe ich endlich den ersten Band gelesen!
Schon nach den ersten Seiten war klar, dass ich den Reader schwer aus der Hand würde legen können. Und so kam es dann auch. Der Schreibstil ist flüssig und absolut mitreißend.
Und auch die Charaktere haben mich von der ersten Zeile an begeistert. Layken ist ein starkes Mädchen, dessen sensible erst so richtig durch Will zum Vorschein kommt. Will zeigt sich von Anfang an von seiner zärtlichen und fürsorglichen Seite.
Zu Beginn dachte ich „Aha, wieder eine schönes, aber klassische Liebesgeschichte.“ Aber die Art und Weise wie sich die Story entwickelt hat, konnte ich nicht vorhersehen. Ich wurde aus vielerlei Gründen emotional in dieses Buch hineingezogen und ließ an einigen Stellen meinen Tränen freien Lauf.
Die Autorin hat mir den Poetry Slam näher gebracht, der in diesem Roman eine große Rolle spielt. Sehr gefühlvoll und auf moderne Art poetisch.

Fazit:
Will und Layken sind mir in kurzer Zeit sehr ans Herz gewachsen, weil es nicht nur um die Liebe der beiden geht, sondern auch um das Leben im Allgemeinen und welche Schicksalsschläge es auf Lager hat. Ein wirklich sehr schönes Buch, welches mich auf den zweiten Teil „Weil ich Will liebe“ freuen lässt, der dann aus Wills Sicht weitererzählt wird und sich bereits auf meinem SuB befindet.
Absolute Leseempfehlung!

Ich vergebe:








 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen