Samstag, 3. Oktober 2015

**Rezension** Im Schlaf komm ich zu dir

Titel: Im Schlaf komm ich zu dir
Originaltitel: Insomnia - The Nightwalkers 1
Autor/in: Jennifer R. Johansson
Verlag: Heyne fliegt
ISBN: 978-453-26813-5
ET: 2015-08
Seiten: 400
Preis: 14,99 € (Taschenbuch)
Genre: Jugendbuch/Thriller

Info:
Der siebzehnjährige Parker ist total am Ende: Seit vier Jahren hat er nicht mehr geschlafen. Stattdessen ist er dazu verdammt, Nacht für Nacht die Träume desjenigen mitzuerleben, dem er vor dem Schlafengehen zuletzt in die Augen geschaut hat. Er durchleidet fremde Ängste, erfährt dunkelste Geheimnisse – und darf niemals selbst träumen oder schlafen. Wenn sich nicht schnell etwas ändert, wird er sterben. Da trifft er Mia, und in ihren entspannenden Traumbildern findet er endlich Ruhe. Er beginnt sie zu verfolgen, um sicherzustellen, dass er in ihren nächtlichen Visionen landet. Doch damit erweckt er ihr Misstrauen. Denn sie wird schon längere Zeit von einem gefährlichen Stalker verfolgt. Plötzlich sind sie beide in höchster Gefahr. (Quelle: Heyne fliegt)


Cover:
Der Titel dominiert dieses Cover und das gefällt mir schon sehr gut. Das Blau ist passend zum Thema Schlaf gewählt und die kleinen leuchtenden Sterne ebenso.

Meinung:
Das Thema Träume fasziniert mich seit jeher, weshalb ich auch auf dieses Buch neugierig war. 
Parker ist kein gewöhnlicher Teenager, denn er schläft nicht. Sein Körper schläft zwar, aber sein Geist kommt dabei nicht zur Ruhe, sondern besucht die Träume desjenigen, dem Parker zuletzt in die Augen gesehen hat. Dass das nicht immer angenehm ist, kann man sich ja vorstellen. In den Träumen der gleichaltrigen Mia ist das aber anders.
Nun könnte man annehmen, dass er sich deshalb in Mia verliebt, aber dieses Buch in ein Thriller und keine Liebesgeschichte und es passiert eben nicht alles so, wie man es vermuten würde. Genau das hat mir so gefallen. Die Autorin hat ihre Story wirklich sehr gut umgesetzt. Die Charaktere sind ausdrucksstark und wirken sehr authentisch. Der Schreibstil ist sehr flüssig und mitreißend. Am Anfang dauert es ein wenig, bis die Handlung Fahrt aufnimmt, da der Leser zuerst an Parkers Zustand herangeführt wird. Dann aber bin ich durch die Seiten gefegt, denn der Plot hat mich absolut gepackt. Mir hat die Idee der geistigen Schlaflosigkeit und den daraus resultierenden gesundheitlichen Konsequenzen sehr gefallen. Ebenso wie die spannenden Thriller-Elemente.

Fazit:
"Im Schlaf komm ich zu dir" ist der Auftakt einer Thriller-Trilogie. Band 1 führt auf fesselnde Art und Weise in die faszinierende Thematik ein. Spannend verpackt, mit interessanten Protagonisten bestückt und einem halb-offenen Ende, das auf einen ebenso mitreißenden 2. Band hoffen lässt.
Thriller geht auch für Jugendliche, aber natürlich ist dieser auch für Erwachsene zu empfehlen!

Ich vergebe:





Vielen Dank an Heyne fliegt für dieses Rezensions-Exemplar!


 

1 Kommentar:

  1. Huhu Becky,

    ich hab das Buch grad beendet und wo ich gerade deine Meinung dazu lese, wird mir einiges klar. Das wird also eine Trilogie! Soweit hatte ich bisher nicht recherchiert. Ich bin unzufriden mit dem Ende und überlege gerade, ob die Tatsache, dass es ein Reihenauftakt ist, die Sache besser macht. *grübel*

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen