Montag, 3. August 2015

**Rezension** Liebe zum Nachtisch

Titel: Liebe zum Nachtisch
Autor/in: Victoria Seifried
Verlag: Heyne Verlag
ISBN: 978-3-453-41822-6
ET: 2015-08
Seiten: 400
Preis: 8,99 € (Taschenbuch)
Genre: Contemporary/Chick-Lit



Info: 
Helena kann es nur hoffen, denn die Beziehung mit ihrem langjährigen Freund Rainer ist in etwa so spannend wie Staubsaugerbeutel zu kaufen. Auch ihr Lebensberater, ihre Schildkröte Pirmin, kann sie nicht dazu bewegen, sich von Rainer zu trennen und ihr Leben in Schwung zu bringen. Doch das ändert sich schlagartig, als sie ihrem Traummann Jeffrey begegnet. Die beiden verbringen eine aufregende Nacht, und Helena ist im siebten Himmel. Doch am nächsten Morgen muss Jeff nach New York fliegen. Für Nesthocker Helena eine unvorstellbare Reise, aber Jeff niemals wieder sehen? No way! Sie packt ihre Koffer und reist ihm nach. Aber wie soll sie ihn nur anhand seines Vornamens aufspüren? (Quelle: Heyne)


Cover:
Die Frabe rosa dominiert auf diesem Cover und gefällt dem Mädchen in mir super gut. Von der Herztorte möchte man am liebsten naschen und die Erdbeeren geben noch ein wenig sommerliche Frische dazu.

Meinung:
Was habe ich beim Lesen dieses Buches gelacht! Es verging kaum eine Seite, bei der ich nicht kicherte oder gar losprustete.
Ich liebe Protagonistin Helena. Ihr leichte Verpeiltheit, ihre Gedankengänge und ihre "Gespräche" mit ihrer Schildkröte machen sie super sympathisch. Ihr Freund Rainer hingegen ist der Vollpfosten schlechthin. Dann trifft sie auf Jeffrey, der einenbleibenden Eindruck bei ihr hinterläßt. Und so Hals über Kopf wie sie sich verliebt hat, so spontan reist sie ihrem Traummann nach New York hinterher. Schon allein der Weg dorthin ist zum Brüllen komisch. Ihre Erlebnisse und Begegnungen in NY sind nicht minder lustig.
Der Schreibstil der Autorin ist toll und absolut locker, leicht und mitreißend. Durchgehend witzig zu schreiben, stell ich mir gar nicht so einfach vor, aber Victoria Seifried ist es gelungen.


Fazit:
Dieser Roman ist die perfekte Urlaubslektüre - witzig und spritzig. "Liebe zum Nachtisch" ist eine lustige Geschichte über eine liebenswerte junge Frau, die aus ihren gewohnten Bahnen ausbricht, um ihr Glück zu finden. 
Solltet ihr unbedingt lesen, wenn ihr mal wieder richtig schön lachen wollt.
Empfehlenswert!

Ich vergebe:




Vielen Dank an den Heyne Verlag für dieses Rezensionsexemplar!

 

1 Kommentar:

  1. Huhu :)
    Ich lese das Buch auch gerade und bislang fühle ich mich super unterhalten.
    Habe erst gestern begonnen und knapp 100 Seiten gelesen, aber ich freue mich schon sehr auf den Rest.
    Sommerliche Grüße,
    Jasmin

    AntwortenLöschen