Donnerstag, 18. Juni 2015

**Rezension** Alphadrache

Titel: Alphadrache
Autor/in: Sandra Henke
Verlag: Ubooks Verlag
ISBN: 978-3-939239-40-6
ET: 2014-04
Seiten: 330
Preis: 12,95 € (Taschenbuch)
Genre: Paranormal/Erotik


Info:
Nachdem der attraktive Schotte Liam in einen Werdrache verwandelt wurde, sucht er Hilfe bei den Gestaltwandlern der Dark Defence. Dort trifft er auf die Vampirin Rafaela. Sie spürt vom ersten Augenblick an eine starke Anziehungskraft, aber selbst ihresgleichen meiden sie, denn sie bringt jedem, den sie liebt, den Tod. Doch auch Liam entbrennt in Leidenschaft zu ihr, aber Liebe gehört gewiss nicht zu dem düsteren Plan, den er heimlich verfolgt. (Quelle: Ubooks)


Cover:
Das Cover dieses finalen Bandes der Alpha-Reihe ist duch das ausdrucksstarke Drachenauge ein absoluter Hingucker und mein persönlicher Liebling. Auch die Frau gefällt mir hier sehr gut. Sie sieht zum einen toll aus und wirkt zum anderen ebenso stark wie verletzlich.

Meinung:
Tja, nun ist es wohl soweit. Der letzte Band der Reihe ist gelesen und somit heißt es Abschied nehmen von den Alphas. In diesem Roman stößt Werdrache Liam zur Dark Defence. Sein starker Charakter ist fazinierend und geheimnisvoll. Vampirin Rafaela, die selbst ein Geheimnis mit sich trägt, fühlt sich schnell zu ihm hingezogen. Beide unterdrücken aber zunächst ihr Verlangen - aus unterschiedlichen Gründen.
Natürlich steht in diesem Band zwar auch die (mögliche) Liebe dieser beiden Figuren im Vordergrund, aber zum Abschluß betreten noch mal alle Gestaltwandler die Bühne - die gesamte Dark Defence. Sandra Henke hat mich zum wiederholten Male an die Seiten gefesselt und der Story die richtige Mischung aus Spannung und knisternder Atmosphäre verpasst. Sie beantwortet viele Fragen und bringt die Reihe zu einem schlüssigen Abschluss. Das Ende ist allerdings so gestaltet, dass die Story durchaus weitergehen könnte...(=Wunschdenken!)

Fazit:
"Alphadrache" hat mich voll und ganz überzeugt und ist ein würdiges Ende eine tollen Reihe. Wer sie noch nicht kennt, hat definitiv etwas verpasst!
Daumen hoch!

Ich vergebe:







 

1 Kommentar:

  1. Hallo.
    Im Rahmen meines Adventskalenders veröffentliche ich am 9.12. ein Interview mit der Autorin, in dem ich auch Rezensionen zu ihren Büchern zitieren würde.
    Dich habe ich mit folgendem Satz (und selbstverständlich einer Verlinkung auf deine Rezension) zitiert:

    ""Alphadrache" hat mich voll und ganz überzeugt und ist ein würdiges Ende eine tollen Reihe. Wer sie noch nicht kennt, hat definitiv etwas verpasst!"

    Sollte von deiner Seite aus etwas dagegen sprechen, lass es mich bitte wissen und ich werde es umgehend wieder löschen.
    LG, Steffi von Somayas Bücherwelt

    AntwortenLöschen