Dienstag, 23. Juni 2015

**Rezension** After love

Titel: After love (After 3)
Originaltitel: After we fell (After 3)
Autor/in: Anna Todd
Verlag: Heyne 
ISBN: 978-3-453-49118-2
ET: 2015-06
Seiten: 944
Preis: 12,99 € (Taschenbuch)
Genre: Lovestory/Erotik

Info:
Gerade als Tessa die wichtigste Entscheidung ihres Lebens getroffen hat, ändert sich alles. Die Geheimnisse in ihrer Familie und der Streit darüber, wie ihre Zukunft mit Hardin aussehen soll, bringen alles ins Wanken. Zudem schlägt Hardin immer noch um sich, anstatt Tessa zu vertrauen, und der Kreislauf aus Eifersucht, Zorn und Verschmelzung wird immer zerstörerischer. Noch nie hatte Tessa so intensive Gefühle, war so berauscht von einem Menschen. Aber reicht die Liebe allein? (Quelle: Heyne)


Cover:
Nach wie vor liebe ich die Schlichtheit der Cover dieser Reihe. Auch hier sticht das leuchtende Orange aus dem schwarzen Hintergrund hervor. Die glänzenden Schnörkel und der samtig matte Hintergrund ergeben ein geschmackvolles Gesamtbild. I LIKE!

Meinung:
Was habe ich diesem Band entgegen gefiebert, nachdem "Ater truth" so spannend endete. Meine Geduld wurde belohnt und ich nicht enttäuscht.
Tessa und Hardin kämpfen noch immer mit den gewohnten Schwierigkeiten und auch in diesem Band geht es oft hin und her. Allerdings nicht so sehr wie im 2. Teil, da nun andere Probleme auftauchen, mit denen es umzugehen gilt. Die Enthüllungen, die dieser Roman bietet, kamen überraschend, allerdings ergeben viele Dinge nun endlich einen Sinn.
Hauptprotagonisten Tessa und Hardin liebe ich nach wie vor. Die innere Zerrissenheit der beiden wird durch die wechselnde Erzählperspektive nur allzu deutlich. Besonders wichtig ist das bei Hardin, denke ich. Würde man nicht an seinen Gedanken teilhaben, hätte man bestimmt ein ganz anderes Bild von ihm.
Es gab wieder mehr erotische Szenen, aber nicht nur dadurch war das Buch ein süchtig machender Pageturner. Die Story entwickelte sich spannend und wie gesagt unerwartet. Ich will definitiv mehr!
 
Fazit:
Es gibt Menschen, die den Hype um die After-Reihe nicht nachvollziehen können. Ich gehöre nicht dazu - ist halt Geschmackssache. Ich persönlich bin längst im Hessa-Fieber und süchtig nach den beiden. Kann euch die Reihe nur ans Herz legen! LESEN, LESEN, LESEN!!!

Ich vergebe:





Vielen Dank an den Heyne Verlag für dieses Rezi-Exemplar!


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen