Sonntag, 31. Mai 2015

**Rezension** Dunkelsprung - Vielleicht kein Märchen

Titel: Dunkelsprung - Vielleicht kein Märchen
Autor/in: Leonie Swann
Verlag: Goldmann
ISBN: 978-3-442-31387-7
ET: 2014-11
Seiten: 384
Preis: 19,99 € (Hardcover)
Genre: modernes Märchen



Info: 
Julius Birdwell, Goldschmiedemeister, Flohdompteur und unfreiwilliger Einbruchkünstler, wünscht sich nichts sehnlicher, als endlich eine ruhige, unbescholtene Existenz führen zu können. Doch als seine Flohartisten einem plötzlichen Nachtfrost zum Opfer fallen und die geheimnisvolle Elizabeth Thorn in sein Leben tritt, überstürzen sich die Ereignisse. Ein Magier wird ohnmächtig, eine alte Dame macht sich in einem gestohlenen Lastwagen davon, ein Detektiv mit Konzentrationsstörungen findet zu einem ungewöhnlichen Haustier, und Julius sieht sich auf einmal mit existentiellen Fragen konfrontiert: Wie befreit man eine Meerjungfrau? Wie viele Flöhe passen auf eine Nadelspitze? Und warum ist das Leben trotz allem kein Märchen? Julius bleibt nichts anderes übrig, als sich weit über den Tellerrand seiner Welt hinauszulehnen und den Sprung ins Unbekannte zu wagen. Ein phantastisches Abenteuer beginnt ... (Quelle: Goldmann)


Cover:
Der Schutzumschlag dieser Hardcover-Ausgabe ist richtig toll. Verschnörkelt und verspielt zeigt es viele schöne Details wie zB einen Drachen, ein Reh, ein Kaninchen im Hut und natürlich einen Floh. Mir gefällt es sehr!

Meinung:
Die Beschreibung und das Cover machten mich neugierig auf das Buch. Als es dann in mein Regal faltterte, nahm ich mir die besondere Geschichte gern vor.
Eine Fantasy-Geschichte dieser Art hatte ich bis dahin noch nicht gelesen. Die Autorin hat es geschafft, das jetzige London mit ihrer Story und den viele verschiedenen Wesen ein bisschen wie Vergangenheit erscheinen zu lassen. Ich hatte das Gefühl, in einer völlig anderen Welt zu sein. Diese Kombination ist ebenso skurill wie fazinierend. Die Charaktere sind durch die Bank fantastisch gestaltet und haben alle ihre besonderen Eigenarten, so dass man sie schnell ins Herz schließt und ihnen gern auf ihrem Weg folgt.
Der Schreibstil von Leonie Swann hat mir sehr gut gefallen. Sie erzählt die Geschichte voller Magie und Posie. Durch ihre Worte und die Handlung animiert sie den Leser dazu, die eigene Phantasie zu aktivieren - nicht nur beim Lesen des Buches. Es geht auch um die Unterschiede zwischen den einzelnen Figuren, die Einzigartigkeit jedes Charakters. Mir gefällt die Botschaft hinter der Story. Welche das ist, müsst ihr selbst erlesen.

Fazit:
Diese Buch ist so viel mehr als Fantasy oder ein modernes Märchen. Liebevoll gestaltet nimmt es den Leser mit in eine außergewöhnliche Welt mit eben solchen Protagonisten. "Dunkelsprung" überzeugt durch Phantasie und Tiefgang und bietet mehr als seichte Unterhaltung. Eine intelligente Lektüre, die Spaß gemacht hat.

Ich vergebe:




Für dieses Rezi-Exemplar danke ich recht herzlich dem Goldmann Verlag!


 

1 Kommentar:

  1. Liebe Becky,
    ich habe schon viel Gutes von diesem Buch gelesen. Hmmm ... wenn da nicht mein Endlosstapel wäre, der mich jeden Tag traurig anschaut...
    Aber irgendwann ...
    Lass dir liebe Grüße da
    Hanne

    AntwortenLöschen