Mittwoch, 11. März 2015

**Rezension** Lockwood & Co: Der wispernde Schädel

Titel: Lockwood & Co: Der wispernde Schädel
Originaltitel: Lockwood & Co - The Whispering Scull
Autor/in: Jonathan Stroud
Verlag: cbj
ISBN: 978-3-570-15710-7
ET: 2014-10
Seiten: 512
Preis: 18,99 € (Hardcover)
Genre: Jugendbuch/Fantasy


Info:
Dank des spektakulären Erfolgs im Fall der seufzenden Wendeltreppe ist Lockwood & Co. nun eine der angesagtesten Geisteragenturen Londons. Doch inzwischen wird die Metropole bereits von einer Reihe neuer grausiger Ereignisse erschüttert: In einer beispiellosen Diebstahlserie werden mächtige magische Artefakte entwendet und deren Hüter grausam ermordet. Als dann auch noch auf einem Friedhof ein schauerlich eiserner Sarg geborgen wird, dessen Inhalt unter mysteriösen Umständen verschwindet, steht fest: Ein klarer Fall für Lockwood & Co.! Nur wenn das Team um Anthony Lockwood, Lucy und George ihre ganze Genialität im Umgang mit übernatürlichen Ereignissen in die Wagschale wirft, kann es ihnen gelingen, die Verschwörung, die hinter all dem steckt, aufzudecken. (Quelle: cbj)


Cover:
Der Schädel auf dem Cover, aus dem ein wenig Rauch dringt, gefällt mir sehr gut und lässt schon auf eine Geistergeschichte schließen. Der Umschlag passt sehr gut zum Titel und reiht sich wunderbar neben Band 1 der Reihe ein.

Meinung:
Schon Band 1 der Buchreihe um die Geisteragentur Lockwood & Co. hat mir sehr gut gefallen. Die Fortsetzung knüpft mit einem neuen Fall für das Trio wunderbar daran an.
Alles fängt mit ein paar Diebstählen an, bei denen Geister-Artefakte gestohlen werden. Die Agentur bekommt nun einen Auftrag von oberster Stelle und muss direkt mit einer anderen Agentur konkurieren.
Die Idee zu diesem Fall ist wirklich toll und der Autor hat das Ganze gut umgesetzt. Der Schädel vom Cover spielt natürlich eine zentrale Rolle - und nur Lucy kann ihn hören. Die Kommentare von ihm sind teilweise zum Piepen, aber vor allem sehr aufschlussreich, auch wenn er seine Informationen nur häppchenweise preisgibt. Die Spannung steigert sich immer mehr, man will dem Geheimnis endlich auf die Spur kommen...
Die Charaktere haben in diesem Band mehr Tiefe erhalten, da sie alle etwas näher betrachtet werden. Lockwood wird insgesamt etwas ruhiger und geheimnisvoller. Lucy und George hingegen stehen mehr im Mittelpunkt und machen einen großen Schritt nach vorn.
Alles in allem ein wirklich spannendes Gesamtpaket.

Fazit:
Dieser Roman ist spannend und lustig, überzeugt durch eine gute Story und witzige Dialoge. Die Protagonisten sind dem Leser mittlerweile ans Herz gewachsen, so dass man sich direkt auf den nächsten Fall von Lockwood & Co. freut!

Ich vergebe:






 

1 Kommentar:

  1. Hach ich freue mich schon so auf dieses Buch, ich habe gerade den ersten Band beendet (lag etwas lange aufm SuB ^^) =)

    Liebste Grüße,
    Vivka
    http.//a-winterstory.blogspot.de

    AntwortenLöschen