Mittwoch, 26. November 2014

[Blogtour] Charles Sheehan-Miles - Thompson-Sisters - Tagesgewinner


Hallo Ihr Lieben,

die Tagesgewinnerin meiner Station steht fest! Es war natürlich höllisch aufwenig, die vielen Teilnehmer aufzuschreiben und einen Lostopf in der passenden Größe zu finden, aber mit der Unterstützung meines Sohnes hat es geklappt! ;-)

Hier der fotografische Beweis...







Herzlichen Glückwunsch, liebe Karin! 

Bitte schick mir eine Mail mit deinen Kontaktdaten an rebeccafeist1977@gmail.com. Ich leite die Mail dann weiter, damit du dein Wunsch-Ebook erhälst!

Für alle anderen gilt: Ihr könnt immer noch hier kommentieren, um im Lostopf für den Hauptpreis zu landen.


Dienstag, 25. November 2014

[Blogtour] Charles Sheehan-Miles - Thompson-Sisters - Tag 2




Hallo Ihr Lieben,

nachdem diese Blogtour gestern bei Anja gestartet ist und uns einen Überblick über die gesamte Thompson-Sisters-Reihe gegeben hat, möchte ich heute dem Autor Charles Sheehan-Miles ein paar Fragen stellen. Das Interview habe ich auf Englisch geführt und es anschließend für euch übersetzt. Los geht’s...

Warum hast du mit dem Schreiben angefangen und was ist deine Motivation dabei?
Ich schreibe schon seit 30 Jahren, seit meiner frühen Jugend. Ich liebe gute Geschichten und habe damals mit wirklich schlechter Fan-Fiction angefangen.

Sind deine Geschichten reine Fiktion oder sind sie durch persönliche Elemente beeinflusst?
Ich denke, dass gute Fiktion immer durch persönliche Elemente beeinflusst wird. Ich denke mir vielleicht die Fakten aus, aber die Gefühle dahinter, sind das was gute Geschichten ausmachen.

Sind deine Hauptcharaktere an echte Personen angelehnt?
Meine Hauptfiguren sind in der Regel nicht direkt von echten Menschen inspiriert. Aber manchmal indirekt. Dylan Paris, zum Beispiel, ist größtenteils wie ich. Ray Sherman, auf der anderen Seite, ist der Mann, der ich gern sein würde.

Als du anfingst über die Thompson-Sisters zu schreiben, wusstest du da bereits, dass das eine Reihe werden würde?
Nein. Eigentlich waren die meisten meiner Bücher in der Vergangenheit politische Thriller und bei Just Remember to breathe (Vergiss nicht zu atmen) nahm ich eine Pause, um in einem komplett anderen Genre zu schreiben. Aber ich liebte die Protagonisten so sehr, dass ich zu ihnen zurückkehren musste.

Können wir noch mehr Geschichten über die Thompson-Sisters erwarten?
Dimitra, meine deutsche Übersetzerin, arbeitet derzeit an der Übersetzung der drei Bücher der Rachel's Peril Trilogie. Was danach ist, kann ich noch nicht sagen.

Wirst du von anderen Autoren beeinflusst? Wer hatte den größten Einfluss auf dich?
Ich werde immer wieder von anderen Autoren inspiriert. Es ist schwer, einen größten Einfluss nennen - ich liebe die unterschiedlichsten Autoren, wie Ken Follett, Stephen King und Marion Zimmer Bradley.

Wenn du die Zeit zum Lesen findest, was liest du dann gern?
Ich lese in allen Genres. Ich liebe das gute Geschichtenerzählen, da ist das Genre mir egal. Ich liebe dicke Bücher mit tiefen Charakterisierungen und komplizierten Plots.

Was ist das Wichtigste in deinem Leben?
Meine Familie.

Wie hat sich dein Leben verändert seit du Autor bist?
Ich war schon immer ein Schriftsteller! Aber seit das in Vollzeit mache, ist es das Beibehalten der guten Heimarbeits- Grenzen. Meine Schreibzeit ist immer von anderen Erledigungen unterbrochen!

Hast du für die Zukunft noch besondere Pläne (private und/oder berufliche), die unbedingt verwirklichen möchtest?
Ich habe einen sehr persönlichen, aufwühlenden und möglicherweise umstrittenen Roman in Planung. Voraussichtlich das nächste Buch, sobald ich bin bereit bin, es zu erzählen.

Ich danke Charles für die Beantwortung meiner Fragen und hoffe, dass euch das kleine Interview gefallen hat.

Nun bin ich gespannt, wie es morgen bei Yuu weitergeht...

***

Bevor ich euch jetzt "entlasse", könnt ihr noch etwas gewinnen:

  • Ihr habt jeden Tag die Chance, ein E-Book von Charles Sheehan- Miles eurer Wahl zu gewinnen (ausgenommen die Sammelausgabe).
  • Als Hauptpreis wird am Ende der Tour aus den Kommentaren ALLER teilnehmenden Blogs eine signierte Ausgabe von „Ein Song für Julia“ (wahlweise auf Deutsch oder Englisch) verlost. Da der Autor das Buch persönlich aus den USA verschickt, kann es etwas länger dauern.

Kommentiert einfach, was euch am besten an dieser Reihe gefällt, oder was euch besonders neugierig darauf macht. 
 
Kommentare, die jeweils bis 23:59 Uhr eingehen, nehmen an der Tagesverlosung teil. 

Alle Kommentare, die bis zum zum 30.11.2014 23:59 Uhr eingehen, landen im Lostopf für den Hauptpreis!

Teilnehmen kann jeder – solange wir euch finden können! Bitte sorgt dafür, dass wir euch kontaktieren können!

Und jetzt noch ein Bonbon für alle: Für die Zeit der Blogtour setzt Charles die Preise seiner Bücher etwas runter, so haben alle etwas davon!


Sonntag, 23. November 2014

[Blogtour] Charles Sheehan-Miles - Thompson Sisters - Ankündigung

Hallo Ihr Lieben,

kennt ihr Charles Sheehan-Miles und seine Buchreihe über die Thompson-Sisters? Nein? Dann wird es aber höchste Zeit!

Gut, dass morgen eine Blogtour genau zu diesem Thema beginnt. Natürlich sind auch alle Fans der Reihe eingeladen, vorbeizuschauen. Es gibt sicher das eine oder andere spannende zu erfahren.



An diesen 6 Stationen wird die Tour halt machen:

Tag 1: 24.11. - Anja von Merlins Bücherkiste 
Tag 2: 25.11. - Becky von Always read on the light side of life
Tag 3: 26.11. - Yuu von Bücher sind Schiffe, die...
Tag 4: 27.11. - Sandra von BuchZeiten
Tag 5: 28.11. - Vanessa von Vanessas Bücherecke
Tag 6: 29.11. - Desiree von Romantic Bookfan


Also seid dabei und schaut bei uns rein! Wir haben interessante Beiträge und tolle Preise für euch!

  • Ihr habt jeden Tag die Chance, ein E-Book von Charles Sheehan- Miles eurer Wahl zu gewinnen (davon ausgenommen ist die Sammelausgabe).
  • Als Hauptpreis wird am Ende der Tour aus den Kommentaren ALLER teilnehmenden Blogs eine signierte Ausgabe von „Ein Song für Julia“ (wahlweise auf Deutsch oder Englisch) verlost. Da der Autor das Buch persönlich aus den USA verschickt, kann es etwas länger dauern.

Was ihr dafür genau tun müsst, erfahrt ihr bei der jeweiligen Station.

Die Tagesgewinner werden auf dem jeweiligen Blog bekanntgegeben und der Hauptgewinner wird dann auf allen teilnehmenden Blogs gefeiert!

Teilnehmen kann jeder – solange wir euch finden können! Bitte sorgt dafür, dass wir euch kontaktieren können!

Und jetzt noch ein Bonbon für alle: Für die Zeit der Blogtour setzt Charles die Preise seiner Bücher etwas runter, so haben alle etwas davon!

Wir freuen uns auf euren Besuch!


Donnerstag, 13. November 2014

**Rezension** Nightmares - Die Schrecken der Nacht

Titel: Nightmares - Die Schrecken der Nacht
Originaltitel: Nightmares
Autor: Jason Segel + Kirsten Miller
Verlag: Dressler Verlag
ISBN: 978-3-7915-1908-1
ET: 2014-11
Seiten: 384
Preis: 17,99 € (Hardcover)
Genre: Kinderbuch/Fantasy

Info:
Schlafe, Charlie, schlaf ruhig ein, im Traum wird es noch schlimmer sein …

Kalter Kaffee, Unmengen Wasser, Klebeband zum Augenaufhalten: Der zwölfjährige Charlie versucht alles, um bloß nicht einzuschlafen. Seit er in der Villa seiner neuen Stiefmutter lebt, wird er Nacht für Nacht von absolut gruseligen Albträumen heimgesucht. Aber warum wirken die Monster und Ungeheuer soviel echter als andere Träume? Charlie muss sich etwas einfallen lassen, wenn er jemals wieder ruhig schlafen will. (Quelle: Dressler)

Cover:
Dieses Cover ist richtig toll! Eigentlich ist das gesamte Buch ein totaler Hingucker! Die knalligen Farben sind großartig und die vielen kleinen Details lassen mich immer wieder draufschauen. Mein Sohn (7) darf das Buch zwar noch nicht lesen, guckt es sich trotzdem täglich an und entdeckt für sich immer ein neues Highlight. Besonders gut gefällt und beiden, dass der Titel im Dunkeln leuchtet.

Meinung:
Wenn Schauspieler Bücher schreiben, bin ich immer besonders gespannt auf das Ergebnis. Auf Jason Segels Kinderbuchdebüt war ich also auch richtig neugierig.
Der 11jährige Charlie hat Albträume, die allerdings sehr real scheinen. Deshalb versucht er sich Nacht für Nacht wachzuhalten. Das führt aber auch dazu, dass er in der Schule einschläft. Für seine Albträume macht er seine neue Stiefmutter Charlotte verantwortlich, denn sie haben angefangen, als er mit seinem kleinen Bruder und seinem Vater zu ihr in eine mysteriöse lila Villa gezogen sind.
Die Albtraumwelt "Anderwelt" wird sehr gegau beschrieben und man kann sich die Details wunderbar vorstellen. Besonders gefallen haben mir die verschiedenen Nachtmahre, die so liebevoll und mit den unterschiedlichsten Facetten gestaltet.
Charlie ist ein sehr sympatischer Protagonist, mit dem ich richtig mitfühlen konnte. Erst verliert er seine Mutter und sein Vater heiratet neu, weshalb er aus seiner gewohnten Umgebung gerissen wird. Die daraus resultierenden Probleme wurden kindgerecht behandelt. Für ein Kinderbuch hat es wirklich viel Tiefe, ist aber gleichzeitig auch witzig und locker.
Dieses Buch läßt sich schnell lesen und macht definitiv Lust auf mehr! Wie gut, dass dies erst Band 1 einer Triologie ist.

Fazit:
Ich war begeistert von diesem Roman, der uns in eine Albtraumwelt mitnimmt, die gar nicht so schlimm ist und in der man sogar etwas lernen kann. Das Buch ist nicht nur für Kinder toll, auch Erwachsene werden damit eine tolle Lesezeit haben. Absolute Empfehlung!

Ich vergebe:




Für dieses Rezi-Exemplar danke ich dem Dressler Verlag und Katja Koesterke!

Samstag, 8. November 2014

**Rezension** Saviour - Absolute Erlösung

Titel: Saviour - Absolute Erlösung
Autorinnen: Nadine d'Arachart und Sarah Wedler
Verlag: Carlsen Impress
ISBN: 978-3-646-60053-7
ET: 2014-10
Seiten: 450
Preis: 3,99 € (E-Book)
Genre: Jugendbuch/Dystopie

Info:
Jolettes Tage als Watcher sind ein für alle Mal vorbei. Ihr Chip wurde entfernt und sie ist wieder zum Menschen geworden – genauso wie Cy, die Liebe ihres Lebens. Endlich sind sie an ihrem Ziel angekommen und wirklich frei, auch wenn es sich merkwürdig anfühlt, plötzlich von so vielen Gefühlen überschwemmt und beeinflusst zu werden. Ihr Glück währt jedoch nur so lange, bis sie merken, dass Patience im Strudel der vorangegangenen Ereignisse einen weiteren Chip eingepflanzt bekommen hat, der ihre Heilerkräfte direkt auf die neu entstehende Armee ihres Widersachers Darian Leigh überträgt. Und damit geht die letzte Schlacht ums Niemandsland ins große Finale…  (Quelle: Carlsen )

Cover:
Das Cover gefällt mir sehr gut und es passt wunderbar zu den beiden ersten Bänden. Durch das dunkle Grün und die Ruinen im Hintergrund wirkt es zwar sehr düster, aber das helle Grün, welches den Titel erleuchtet, läßt auch Hoffnung durchscheinen. Top!

Meinung:
Ich hatte mich wirklich schon sehr auf das Finale dieser Triologie gefreut. Deshalb fiel es mir auch nicht schwer, wieder in die Story zu finden. Band 3 knüpft nahtlos and Band 2 an und geht direkt spannend weiter.
Das Geschehen wird zum einen aus der Ich-Perspektive von Jo erzählt und zum anderen aus Sicht der Cupid Lynn, die sich nun der "Rebellen"-Truppe angeschlossen hat.  So bekommt man tiefere Einblicke in die Szenen.
Die Charaktere sind nach wie vor sehr stark. Sie wachsen im Laufe ihrer gemeinsamen "Reise" und entwickeln sich ständig weiter. Es gibt am Ende auch einige Überraschungen.
Insgesamt ist die Stimmung des Buches zwar düster, aber man gibt die Hoffnung  dennoch nicht auf, dass sich alles zum Guten wendet. Der Schreibstil des Autorinnen-Duos hat mich wieder total überzeugt und ist unverändert flüssig. Man fliegt durch die Seiten, weil es nicht nur um den großen Kampf geht, sondern man auch wissen will, was aus den vielen einzelnen Schicksalen und Geschichten wird.

Fazit:
Diese dystopische Triologie hat meinen Geschmack voll und ganz getroffen und mit Band 3 gibt es einen gelungenen Abschluß. Nicht nur für Jugendliche zu empfehlen, sondern für alle Leseratten, die sich gern in Welten begeben, die es so Gott sei Dank nicht gibt.

Ich vergebe:




Danke an Impress und die Autorinnen, dass ich das Buch im Rahmen der Lovelybooks Leserunde lesen durfte!