Freitag, 12. September 2014

**Rezension** Everflame - Feuerprobe

Titel: Everflame - Feuerprobe
Originaltitel: Trial by fire
Autorin: Josephine Angelini
Verlag: Dressler Verlag
ISBN: 978-3-7915-2630-0
ET: 2014-09
Seiten: 480
Preis: 19,99 € (Hardcover)
Genre: Jugendbuch/Fantasy


Info:
Liebe schmerzt. Welten kollidieren. Feuer tötet.

Feuerrote Locken, unglücklich verliebt und so ziemlich gegen alles allergisch, was es gibt: Lily Proctor ist 17 und die Außenseiterin an der Highschool von Salem. Lily wünscht sich nichts mehr, als von hier zu verschwinden und findet sich in einem furchterregenden anderen Salem wieder, in dem mächtige Frauen herrschen. Die stärkste und grausamste dieser »Crucible« ist Lillian. Sie ist Lily wie aus dem Gesicht geschnitten. Sind Lilys Allergien und Fieberschübe tatsächlich magische Kräfte und ist sie selbst eine Hexe? In einem Strudel aus gefährlichen Machtkämpfen und innerer Zerrissenheit, begegnet Lily sich selbst und einer unerwarteten Liebe.

Ein mitreißender Pageturner mit starken Gefühlen: schicksalhafte Entscheidungen, Magie, Spannung und Liebe mit einer Heldin zwischen zwei Männern, zwei Welten und zwei Identitäten. (Quelle: Dressler Verlag)

Cover:
Was für ein superschönes Cover! Der Rauch und die züngelnden Flammen geben dem Cover etwas mystisches. Ich finde es fantastisch!

Meinung:
Nach der "Göttlich"-Triologie war ich natürlich sehr gespannt auf die neue Reihe der Autorin. Diesmal geht es um Hexen und Parallelwelten - eine wirklich spannende Kombination.
Die 17jährige Lily hat es nicht leicht, denn sie hat mit ständigen Allergien und Fieberschüben zu kämpfen. Gott sei Dank hat sie Tristan - ihren besten Freund. Als er sie aber tief verletzt, wünscht sie sich nur noch woanders zu sein. Und schwups landet sie in einer mysteriösen Parallelwelt. Diese Welt ist eine Mischung aus Mittelalter und Neuzeit.
Die Charaktere in diesem Buch wurden sehr gut ausgearbeitet. Besonders gefielen mir die Unterschiede zwischen den Chararkteren, die in beiden Welten existieren. Aber auch andere Personen wurden sehr gut beschrieben.
Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen. Ich kam flüssig durch, es war durchgehend spannend und somit war ich schnell im Bann der Story gefangen. Dieses Buch ist magisch und fantastisch zugleich - man kann es einfach nicht aus der Hand legen.
Auch eine Liebesgeschichte fehlt hier nicht. Sie ist allerdings zwart und zurückhaltend. Schließlich möchte die Protagonistin wieder in ihre eigene Welt zurück.
"Everflame" ist aber auch eine Triologie und so endet dieser erste Band extrem spannend und läßt mich schon jetzt der Fortsetzung entgegenfiebern!

Fazit:
Für mich ist "Everflame - Feuerprobe" ein wirklich gelungener Auftakt und persönlich noch besser als die "Göttlich"-Triologie.
Ein toller jugendlicher Fantasyroman, den man unbedingt lesen sollte!

Ich vergebe:
Jetzt wisst ihr auch, aus welchem Buch ich so ein Geheimnis gemacht habe! =)


Ich danke dem Dressler Verlag für dieses Vorab-Leseexemplar!




Kommentare:

  1. Hi Rebecca,

    ich fand die Idee für das Buch genauso toll wie du, leider konnte mich der Schreibstil nicht so richtig überzeugen und auch die Charaktere waren mir am Ende irdendwie immer noch fremd.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Hi Rebecca, ich sehe gerade die Posts online schießen. Meine habe ich leider noch in Kladde. Und wenn ich so überall schaue, die sind alle so kurz gefaßt, dann werde ich mal meine kürzen. Ich habe mich mit dem Buch "verloren". Das war bisher das Beste, was ich bislang von Hexen gelesen habe! TOPP ...
    LG Hanne

    AntwortenLöschen