Sonntag, 24. August 2014

**Rezension** Der Karatehamster legt los

Titel: Der Karatehamster legt los
Autorin: Tina Zang
Verlag: 26books
ET: 2007 (Neuauflage 2014-06)
Seiten: 89
Preis: 2,99 € - Für kurze Zeit zum Einführungspreis von 0,99 € (E-Book)
Genre: Kinderbuch


Info:
Bei echten Helden kommt es nicht auf die Größe an! Hamster Neo hat Karate im Blut und Mut in den Pfoten. Und so macht er sich nicht nur auf die Suche nach einem raffinierten Brieftaschendieb, sondern wird außerdem in einen fellsträubenden Entführungsfall verwickelt.
Unterstützt von seinen Käfigmitbewohnern Lee und Chan beweist Neo, dass richtige Abenteuerer vor keiner Gefahr zurückschrecken, wenn sie das Hamsterherz am richtigen Fleck haben. (Quelle: 26books)

Cover:
Das Cover ist super und passt wunderbar zu diesem Kinderbuch. Mit den 3 Hamstern, die in ihrem Käfig sind, werden die wichtigen Hauptdarsteller toll präsentiert. Meinem Sohn gefällt besonders der Karate-Move des Vorderen, während die beiden anderen etwas verwirrt zuschauen. Meine Familie findet das Bild also toll! =)

Meinung:
Dieses Kinderbuch habe ich meinen beiden Männern (7 + 36) vorgelesen. Das war abends immer recht gemütlich und besonders für den Kleinen ein erwartetes Highlight.
Es geht um die 3 Hamster Neo, Lee und Chan. Sie werden von Kira in einer Zoohandlung gekauft. Besonders Neo ist hocherfreut, weil ihm langweilig ist und er nach Abwechslung lechzt. Die kleinen Nager sind total niedlich beschrieben und haben die unterschiedlichsten Charaktereigenschaften. Neo ist der Abenteuerlustige, der auch diese Geschichte erzählt. Chan ist der Verfressene, der mit seiner Futterei für so manchen Lacher sorgt. Und Lee ist der Empfindliche, der immer glaubt, dass ihn alles krank macht oder er sich verletzen könnte.
Kiras Vater besitzt ein Dojo, in dem auch Kira und ihr Schulfreund Jan trainieren. Das ist auch der Grund, weshalb auch Neo mit Karate anfängt.
Die drei Tierchen erleben allerlei Abenteuer mit Kira, Jan und einigen anderen Schülern. Sie helfen sogar dabei, ein Verbrechen aufzuklären. Die einzelnen Kapitel dieses Buches haben lustige Überschriften, die sich reimen. Es war uns eine riesen Freude, die Geschichte zu lesen, denn sie ist wunderbar kindgerecht, spannend und witzig erzählt. Nicht nur mein Sohn kam aus dem Lachen nicht raus, sondern auch mein Mann und ich haben uns köstlich amüsiert.

Fazit:
Dieser Auftakt der Karatehamster-Reihe hat mir sehr gut gefallen. Es eignet sich für Kinder zum Selbstlesen, aber auch zum Vorlesen sehr gut. Der Karatehamster ist beste Unterhaltung für die ganze Familie.

Ich vergebe:




Ich danke Tina Zang für dieses Rezensionsexemplar!

1 Kommentar:

  1. Scheint ein süßes Kinderbuch zu sein :))

    Ich habe mich in das Cover verliebt :))

    Liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen