Mittwoch, 7. Mai 2014

**Rezension** Love and Fire Teil 1 bis 3

Titel: Love and Fire - Sammelband 1 + 2 und Band 3
Autorin: Miranda J. Fox 
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform 
ET: Sammelband = 2013-07 / Band 3 = 2013-12
Seiten: Sammelband = 170 / Band 3 = 220
Preis: Sammelband = 3,99 € / Band 3 = 3,99 € (Kindle Edition)
Genre: Lovestory/Erotik

Inhaltsangabe:
Sammelband
Als Emma von ihrem Freund betrogen und kurz darauf verlassen wird, beschließt sie mit ihrer Freundin ins Haus der Versuchung zu gehen, einer Mischung aus Diskothek und Swingerclub, um ihr Selbstwertgefühl aufzubauen. Emma hat nur grobe Vorstellungen von dem, was sie erwartet, doch sicher rechnet sie nicht damit, dem begehrtesten Junggesellen der Stadt über den Weg zu laufen. Mit seiner anziehenden geheimnisvollen Art gelingt es ihm, Emma zu verführen, und alles könnte perfekt sein. Würde nicht plötzlich sein ebenso attraktiver Bruder auftauchen und James dunkle Vergangenheit aufdecken. Dieser Sammelband beinhaltet den ersten und zweiten Teil der prickelnden und spannenden Erotik-Reihe.

Band 3
Nachdem James auf brutale Weise mit ihr Schluss gemacht hat, ist sie fest entschlossen, ihn und seine dunkle Vergangenheit hinter sich zu lassen – zumindest versucht sie es. Denn als sie ihn in einer Bar wiedertrifft, drohen ihre alten Gefühle aufzuflammen. Doch ist ihre Begegnung wirklich nur ein Zufall? Emma fühlt sich mehr und mehr verfolgt und als sie auch noch entführt wird, offenbart sich ihr das gesamte Ausmaß der Verschwörung.

Das (bzw. die Cover) gefällt mir sehr gut. Schöne Lippen und Eiswürfel - alles recht ansprechend. Für Band 3 hätte ich mir ein anderes Cover gewünscht. Ob das Cover nun zum Inhalt passt? Eher nicht...

Meinung:
Teil 1 hatte ich bereits im vergangenen Jahr als Englische Übersetzung gelesen. Die Autorin hatte mir damals ein PDF zur Verfügung gestellt. Nachdem ich dann vor kurzem im Rahmen einer Leserunde ihren Roman "Zuckersüßes Chaos" gelesen habe, erinnerte ich mich an "Love and Fire" und wollte nun wissen, wie es weitergeht. Kurzerhand lud ich mir alle 3 Teile im deutschen Original auf meinen Kindle und fing an. Meinen Eindruck zum 1. Teil könnt ihr hier nachlesen.
Protagonistin Emma ist teilweise recht naiv und durch einige Enttäuschungen auch recht skeptisch, was Männer betrifft. Dennoch läßt sie sich auf James ein -  einen jungen, attraktiven und vermögenden Mann. Natürlich werden hier ein paar der üblichen Klischees bedient. So ist James nach dem ersten Intermezzo mit Emma sehr schnell gefühlsmäßig involviert, obwohl das sonst unüblich für ihn ist.
Trotzdem entwickelt sich diese Story ganz interessant und die Autorin bindet eine spannende Wendung mit ein. Der Sex steht hier nicht im Vordergrund. Das hätte auch nicht recht zur Handlung gepasst.
Nach dem 2. Teil war ich etwas verwirrt und hoffte auf Aufklärung in Band 3. Das ist dann auch irgendwie gelungen. Zum Schluß wurde es sogar zeimlich spannend.
Der Schreibstil ist okay - leicht, verständlich und ohne viel Schnörkel. Die Charaktere wurden allerdings nur oberflächlich beleuchtet.

Fazit:
Ansich hat mir die Story gefallen, Potential steckt auf jeden Fall dahinter. Es gibt natürlich eine Reihe von ähnlich aufgebauten Büchern. Leider kann ich an dieser Geschichte nicht finden, was hier besonders hervorsticht.
Ich vergebe:
 

Kommentare:

  1. Hallo und guten Morgen,

    Hm, auch hier meine Frage, wo ist das "Bergfest-Thema" ?

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin,

      lieb, dass du nachfragst. Du bist scheinbar die Einzige, die das verfolgt. Wir klären das noch "intern"! ;-)

      LG, Becky

      Löschen
    2. Dann antworte ich mal hier, so dass es Karin gleich liest. Wenn man nach neun Wochen feststellt, dass diese Posts im Endeffekt nur von dir beantwortet oder beachtet werden, verliert sich die Freude. Mir jedenfalls geht es so. Und so Fragen schiebt man nicht mal aus dem Ärmel. Schade eigentlich, aber irgendwo baut sich dann auch etwas auf und dann läßt man es.
      Wir haben ja alles etliches um die Ohren, und das gibt ja zig andere Blogs die irgendwie so was in der Richtung machen, aber mehr Beachtung finden. Ich habe da die Lust verloren, obwohl ich sonst nicht so schnell aufgebe.
      Du wirst Verständnis dafür haben.
      Gruß Hannelore

      Löschen
    3. Hallo Hanne,

      O.K. kann ich durchaus verstehen und akzeptieren..kein Thema..

      LG..Karin..

      Löschen
  2. Hallo Becky,
    ja, leider wie mir scheint.....

    Bin jetzt schon dazu übergegangen meine Antworten im Abwechseln bei Euren beiden Blogs unterzubringen

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön, dass hier Internes geklärt wird :P Das Cover des Buches finde ich etwas zu überladen, zuviele Spielereien...

    AntwortenLöschen