Dienstag, 6. Mai 2014

**Rezension** Du darfst nicht lieben

Titel: Du darfst nicht lieben
Originaltitel: Say Goodbye
Autorin: Lisa Gardner
Verlag: rororo 
ET: 2014-04
Seiten: 478
Preis: 9,99 € (Taschenbuch)
Genre:Thriller

Inhaltsangabe:
Wo sind all die Mädchen geblieben.

FBI-Agentin Kimberly Quincy ist im fünften Monat schwanger. Eigentlich müsste sie sich schonen, doch das liegt Kimberley gar nicht. Da erreicht sie der Hilferuf einer jungen Frau, Delilah. Überall in Boston verschwinden Prostituierte, zuletzt Delilahs Freundin Ginny. Verdächtig ist ein Freier, die Frauen nennen ihn den «Spinnenmann».
Die Ermittlungen führen in eine Sackgasse: Es scheint, als habe der Täter den Schlüssel zum perfekten Mord gefunden. Keine Leichen, keine Beweise! Doch Kimberly weigert sich aufzugeben.
Währenddessen spinnt jemand sein tödliches Netz. Und wartet ...

Cover:
Das Cover ist für einen Thriller gut gewählt. Der Titel in großen Buchstaben, ein menschlicher Schatten und ein Spinnennetz voller Wassertzropfen. Top!

Meinung:
Dieser Thriller hat es in sich. Zu Anfang lernt man im Prolog ein künftiges Opfer kennen und ahnt, dass es nicht gut ausgehen wird. Kapitel 2 bringt den Leser zunächst an einen Unfallort, der mit der Handlung sonst nichts zu tun hat. Die FBI Agentin Kimberly wird zu einem Flugzeugabsturz gerufen. Man merkt schnell, dass sie ziemlich tough und eine sehr gute Ermittlerin ist. Obwohl sie schwanger ist, fällt es ihr schwer, kürzer zu treten. Deshalb kommt sie auch immer wieder in Konflikt mit ihrem Mann. Und dann wendet sich eine junge Frau mit Hinweisen zum Verschwinden mehrerer Prostituierten an sie.
Die Geschichte wird aus mehreren Perspektiven erzählt: aus Kimberlys und aus Sicht des oder der Täter. Manchmal war das etwas verwirrend für mich, aber nach und nach wird vieles klarer. Die Handlung ist detailliert geschildert, manchmal sogar widerlich genau. Einerseits stand mir vor Fassungslosigkeit teilweise der Mund offen, andererseits war das Buch sehr spannend. Mehr will ich dazu eigentlich auch nicht verraten.
Bei diesem Buch stimmten Handlung, Charaktere, Setting und Spannungslevel!

Fazit:
Ein packender Thriller, der einen nicht mehr loslässt. Gespickt mit unerwarteten Wendungen und spannend bis zum Schluß!
Klare Leseempfehlung für Fans dieses Genres!!!

Mein Dank gilt rororo für dieses Leseexemplar!
 
Ich vergebe:

Kommentare:

  1. ...und ganz oben auf meiner Wunschliste!!! Die Lesprobe war toll!
    LG Martina

    AntwortenLöschen