Donnerstag, 22. Mai 2014

**Rezension** Dream Guardians - Verlangen

Titel: Dream Guardians - Verlangen
Originaltitel: Pleasures of the night - Dream Guardians Book 1
Autorin: Sylvia Day
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3-453-31522-8
ET: 2014-01
Seiten: 351
Preis: 8,99 € (Taschenbuch)
Genre: Paranormal Romance/Erotik

Inhltsangabe:
Aidan ist ein Traummann im wahrsten Sinne des Wortes: Als Dream Guardian ist es seine Aufgabe, zu verhindern, dass das Tor zwischen der Traumwelt und der Realität geöffnet wird, und seine Schützlinge vor Albträumen zu bewahren, indem er sie in ihren Träumen als Liebhaber besucht. Als er bei der schönen Lyssa auftaucht, erlebt er mit ihr eine sexuelle Leidenschaft wie nie zuvor. Zum ersten Mal in seinem Leben verliebt Aidan sich und muss gleichzeitig fürchten, dass Lyssa diejenige ist, die das Tor zwischen den Welten öffnen wird.

Cover:
Das Cover besteht im Prinzip nur aus schwarzem Hintergrund bläulich-lila Ruachschwaden. Mir gefällt dieses schlichte sehr gut, da es dezent und geschmackvoll ist.

Meinung:
Das Thema Träume hat mich schon immer interessiert. Sylvia Day hat hier die Welt hinter den Träumen geschaffen, mit Traumwächtern, die die Träumer vor den Albträumen schützen sollen. Und erotische Träume sind da natürlich besonders angenehm. Speziell wenn man sich den Mann nach seinen eigenen Wünschen gestalten kann. Wächter Aiden ist so faziniert von Träumerin Lyssa, dass er sie öfter besucht, als er dürfte. Außerdem gibt er sich ihr zu erkennen. Wenn Lyssa allerdings wach ist, erinnert sie sich nicht bewusst daran.
Die Verbindung zwischen Lyssa und Aiden ist sehr bildreich und voller Emotionen dargestellt. Auch die beiden Charaktere wurden gut beschrieben und in Szene gesetzt. Aiden wird als stark, sehr attraktiv und ungeheuer männlich beschrieben. Lyssa hingegen wirkt eher schwach, zerbrechlich und leicht zerstreut. Auch die Nebenfiguren sind interessant gestaltet und lassen auf mehr in der Fortsetzung hoffen.
Der Sex nimmt in diesem Buch viel Platz ein und ist stellenweise auch sehr direkt. Trotzdem war es nicht zuviel und die Handlung drum herum spannend umgesetzt.

Fazit:
Diese Paranormal Romance hat mir sehr gut gefallen. Das Thema Träume hat mich hierbei sehr faziniert. Dazu kamen sinnliche und prickelne Sex-Szenen, die das Ganze abgerundet haben. Bei der Fortsetzung bin ich auf jeden Fall dabei!

Ich vergebe:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen