Samstag, 28. September 2013

**Rezension** Lockwood & Co. - Die seufzende Wendeltreppe

Titel: Lockwood & Co. - Die seufzende Wendeltreppe
Originaltitel: Lockwood & Co. - The Screaming Staircase
Autor: Jonathan Stroud
Verlag: cbj
ISBN: 978-3-570-15617-9
Seiten: 432
Preis: 18,99 €  (Hardcover) 
Genre: Kinder-/ Jugendbuch

Inhaltsangabe:
LONDON, ENGLAND: In den Straßen geht des Nachts das Grauen um. Unerklärliche Todesfälle ereignen sich, Menschen verschwinden und um die Ecken wabern Schatten, die sich nur zu oft in tödliche von Geisterwesen ausgesandte Plasmanebel verwandeln. Denn seit Jahrzehnten wird Großbritannien von einer wahren Epidemie an Geistererscheinungen heimgesucht. Überall im Land haben sich Agenturen gebildet, die in den heimgesuchten Häusern Austreibungen vornehmen. Hochgefährliche Unternehmungen bei denen sie, obwohl mit Bannkreisketten, Degen und Leuchtbomben ausgerüstet, nicht selten ihr Leben riskieren.

So auch die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. Dem jungen Team um den charismatischen Anthony Lockwood ist allerdings bei einem Einsatz ein fatales Missgeschick passiert. Um die Klage abwenden und den Schadenersatz dafür aufbringen zu können, müssen die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. einen hochgefährlichen und zutiefst dubiosen Auftrag annehmen. Dieser führt sie in eines der verrufensten Herrenhäuser des Landes und stellt sie auf eine Probe, bei der es um nichts weniger als Leben oder Tod geht …

Cover:
Das Cover gefällt mir sehr gut. Es zeigt ein Schloss, dahinter zwei gekreuzte Degen und Nebelschwanden. Der dunkele Hintergrund ist matt, aber Schloss und Degen sind glatt und glänzend. Top!

Meinung:
Da ich die Bartimäus-Reihe bisher nicht gelesen habe, war dies der erste Kontakt mit diesem Autor. Ich wusste also nicht, was mich erwartet.
Das Konzept fand ich wirklich sehr gut: jugendliche Geisterjäger, meine Lieblingsstadt London und eine spannende Geschichte, die mich stark an meine Jugend und die damaligen Jugenddetektive wie zB Die 5 Freunde und Die drei ??? erinnert.Nur, dass es hier um Geister geht.
Das junge Team mit den Protagonisten Lockwood, Lucy und George ist wunderbar beschrieben - intelligent, sympathisch und humorvoll. Die Geschichte wird nicht, wie vielleicht vermutet, aus Sicht von Lockwood erzählt, sondern durch seine Kollegin Lucy, die neu zum Team stößt und eine besondere Gabe hat.
Der Schreibstil des Autors ist klar, niveauvoll, intelligent und gewürzt mit Humor. Die Spannung, die sich gleich zu Beginn aufbaut, bleibt durchgehend erhalten und ich hatte auch gleich zu Anfang einen guten Zugang zum Buch.

Fazit:
Der Auftakt dieser Reihe hat mich positiv überrascht. Es handelt sich um eine wirklich spannende Geschichte, die das Thema Geister mal ganz anders aufgreift. Charaktere und Story passen wundervoll zusammen und lassen mich gespannt auf eine Fortsetzung warten. Nicht nur für Kinder und Jugendliche eine klare Leseempfehlung!

Ich vergebe:



Kommentare:

  1. Eine tolle Rezension hast du geschrieben.
    Ich hatte gestern auch erst das Buch in der Hand gehabt, wusste aber nicht so richtig, ob ich es wirklich holen sollte. Mir hat der kurze Inhalt vom Buch nicht so ganz überzeugt, aber dank dir weiß ich nun, dass ich es mir doch holen werden. Vor allem, weil auch der Autor in meine Stadt kommt, um das Buch vorzustellen und zu signieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das Lob!

      Am 04.11. kommt er nach Berlin und ich überlege hinzugehen!

      Löschen
  2. Hallo,

    weißt Du vielleicht schon auf wie viel Bücher man sich da einrichten sollte? Denn so ganz billig sind sie ja wohl leider nicht..O.K. ich weiß Hardcover usw.

    Aber bei mir halt im Schmerzgrenzbereich sicherlich weiß Du wie ich das meine.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das weiß ich leider auch nicht, liebe Karin. Sobald ich Infos dazu habe, sag ich Bescheid! =)

      Löschen
    2. O.K. Danke ..und LG..Karin..

      Löschen
  3. Schön, dass dir das Buch auch gefallen hat (y) - Ich habe es auch noch nicht herausbekommen, wie viele es werden. Lassen wir uns überraschen.
    Und wie gefällt dir bislang "Galan"? Ich finde ja, sie hat einen angenehmen Schreibstil, und überhaupt. Aber alles weitere machen wir am WE, dann ist Melanie auch aus Berlin wieder da
    LG Hanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz toll! Bin auch morgen durch, denke ich! =)

      Löschen
    2. Super, und ich habe gerade eben noch eine Zusage erhalten - freu........

      Löschen