Mittwoch, 3. Juli 2013

**Rezension** Timothy - Weggefährte der Feen


Titel: Timothy  -Weggefährte der Feen
Originaltititel: Wayfarer 
Autorin: R. J. Anderson
Verlag: Carl Hanser Verlag
ISBN: 978-3-446-23780-3
Seiten: 252
Preis: 14,90 €  (Hardcover) 
Genre: Kinder-/Jugendliteratur Fantasy 

Inhaltsangabe:
Das Feenvolk von Amaryllis ist vom Aussterben bedroht. Selbst Bryonys Freundschaft zu den Menschen konnte daran nichts ändern. Jetzt ist die junge Fee Linde die letzte Hoffnung. Gemeinsam mit dem Menschenjungen Timothy versucht sie, Kontakt aufzunehmen zu anderen Feenvölkern. Doch die zwei geraten in große Gefahr, sie werden von einer bösen Feenkaiserin verfolgt. In höchster Not gelingt es ihnen, nach Wales zu gelangen. Dort leben die Feen der alten Sagen, die Kinder des Rhys. Um sie zu finden müssen Linde und Timothy eine schwere Prüfung bestehen. Ein spannendes Fantasy-Abenteuer.

Cover:
Ansich ein schönes Cover, obwohl nur zwei Feen zu sehen sind, die in einer Eichen sitzen. Es sieht aus wie auf Leinwand gemalt.

Meinung:
14 Jahre sind seit Ende von Band 1 vergangen, schließt aber sehr gut an die Handlung an. Die Geschichte handelt von der jungen Fee Linde, die gemeinsam mit dem Menschen Timothy das Volk der Eichenfeen retten will. Man trifft auf viele neue Charaktere, aber auch auf "alte Bekannte".
Auch dieser Band las sich schnell und leicht, insgesamt ist es aber düsterer als das erste Buch.. Spannend war es auch und diesmal endete das Buch nicht offen, sondern sozusagen mit einem Cliffhanger. Eine zauberhafte Geschichte besonders für Kinder- und Jugendliche.

Band 3 Rhosmari werde ich mir natürlich auch noch vornehmen.

Ich vergebe:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen