Sonntag, 30. Juni 2013

**Rezension** Silber: Das erste Buch der Träume

Titel: Silber: Das erste Buch der Träume
Autorin: Kerstin Gier
Verlag: FJB (Fischer)
ISBN: 978-3-8414-2105-0
Seiten: 414
Preis: 18,99 €  (Hardcover) 
Genre: Jugendbuch

Inhaltsangabe:

Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil … Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet.
Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Leben dar, denn Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett.
Wirklich unheimlich – noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht – ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat – wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen ist ihr absolut rätselhaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen…

Cover:
Super Cover! Gefällt mir sehr gut! Es enthält zwar viele Elemente, ist aber trotzdem nicht überladen. Das große Augen ist zugleich unheimlich wie fazinierend. Blumenranken, Eidechse, Schlüssel, Vögel und natürlich die Tür machen das Cover zu einem echten Hingucker! Nimmt man den Schutzumschlag ab, erscheint nicht etwa ein leerer unifarbener Hardcoverdeckel - Nein! Ein leuchtend roter Umschlag, der nochmal Autorin und Buchtitel zeigt, eine Tür (aber anders als auf dem Schutzumschlag) und Blumenranken.

Meinung:
Die Welt der Träume - ein fazinierendes Thema von Kerstin Gier in eine fantasievolle und spannende Geschichte verpackt. Erzählt wird in Ich-Form aus Sicht von Liv Silber. Liz ist eine wunderbare Hauptfigut, die mir mit ihrem Humor sofort ans Herz gewachsen ist. Auch die restlichen Charaktere sind (mehr oder weniger) liebenswert und es macht Spaß. "Zeit mit ihnen zu verbringen".
Das Buch las sich locker und leicht, brachte mich zum Schmunzeln und macht definitiv Lust auf mehr! Ich freue mich sehr auf die Fortsetzung dieser Triologie (weiß jemand wann Band 2 kommt?), die mir sogar noch einen Tick besser gefällt als die Edelstein-Triologie!
Fazit: Traumhaftes Buch und ein Must-have für alle Gier-Fans!

Ich vergebe:



Kommentare:

  1. Oh ja, das muss ich unbedingt haben! Ich liebe einfach alles von Kerstin Gier!!! Danke für's Vorstellen! ...und Anfixen...! ;D

    AntwortenLöschen
  2. Ist das auch gruselig? Die Zusammenfassung hörte sich leicht gruselig an, aber deine Meinung eher amüsant. Als ich vorgestern bei Hugendubel lang gelaufen bin, hab ich es in Schaufenster gesehen und musste gleich an dich denken...hihi.

    Liebe Grüße von Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand es nicht gruselig! Ich kann es dir wirklich nur empfehlen! =)

      Lieben Gruß!

      Löschen