Montag, 11. Februar 2013

Montagsfrage: Wie sortierst du deine Bücher?

Natürlich hat Paperthin heute wieder eine Montagsfrage gestellt und möchte wissen: Wie wichtig ist dir Ordnung im Bücherregal? Nach welchen Kriterien sortierst du deine Bücher oder stopfst du sie einfach da rein, wo gerade Platz ist?

Mein Bücherregal...tja, das ist wohl ein Thema für sich. Das Regal erstreckt sich auf eine Breite von ca. 6,30 m und sieht so aus:


Wie man unschwer erkennen kann, sieht es bei mir ziemlich chaotisch aus. *schäm* ABER, dennoch gibt es in diesem Chaos, die eine oder andere Sortierung. Zunächst einmal stehen die wenigen Bücher, die ich aus meinen Kindertagen noch habe, zusammen. Dann habe ich ziemlich viel Karl May Bücher (größtenteils Taschenbücher aus den 60ern), die ich von meiner Mama geerbt habe. Natürlich nehmen die auch einige eigene Sektion ein. Außerdem stehen die englischprachigen Werke zusammen. Darüber hinaus hatte ich beim Einsortieren (mittlerweile 5 Jahre her) die bereits gelesenen und noch ungelesenen voneinander getrennt. Bei den gelesenen stehen sie (weitestgehend) nach Autoren sortiert.


Es gäbe viel zu tun und zu sortieren in meinem Bücherregal, zumal die unteren Reihen auch noch mit Krim Krams gefüllt sind und auch die alten Hörspiel-LPs ihr Zuhause dort haben. Vielleicht komme ich mal im nächsten Heimurlaub dazu...vielleicht!

Kommentare:

  1. Hallo Du,

    alle Achtung vor so viel Platz und Möglichkeiten.
    Bei mir ist im z.T. offenen Wohnzimmerschrankwand
    ein Plätzchen für die Bücher frei.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und eben weil ich den Platz habe, hebe ich leider auch den letzten Mist auf! ;-)

      Löschen