Mittwoch, 4. Januar 2012

Möhren-Hähnchen-Suppe mit Rucola

Nein, es geht nicht mehr weiter. Die Kilos, die ich im letzten Jahr erfolgreich abgenommen habe, sind teilweise wieder drauf und auch der Erfolg meines Mannes ist dahin. Schluß jetzt! Jetzt reiß dich endlich mal zusammen, Madame!!
Gestern hab ich also wieder das Buch "Ich bin dann mal schlank" von Patric Heizmann vorgekrammt und uns was leckeres zum Abendbrot gekocht!
Dies waren meine Zutaten:
Möhren und Zwiebel würfeln und in 1 EL Rapsöl anbraten. Alles mit Pfeffer, Salz, Chilipulver und Curry würzen. 800 ml heiße Geflügelbrühe draufgießen und 6 min kochen. Die Hähnchenbrust in kleine Würfel schneiden. Den Rucola gründlich 4 min in kaltes Wasser legen, um die Bitterstoffe zu entfernen. 
Die Suppe grob pürieren, die Hähnchenbrust unterrühren und weitere 5 min kochen. ggf noch mal nachwürzen. Rucola kleinschneiden und mit der sauren Sahne über die Suppe geben. 
Fertig!
Das ging schnell und war super lecker. Und für Vegetarier ganz leicht abwandelbar! ;-)

Heute zaubere ich etwas aus diesen Zutaten...

Lasst euch überraschen! =)



Bis dahin sagt Miss Muffin

Kommentare:

  1. Yummi, das sieht aber lecker aus! Und was gab es nun heute? Bin schon ganz gespannt! Was macht denn eigentlich dein Projekt?

    Liebe Grüße von Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Naja, ich hab es ganz schön schleifen lassen, gerade in den letzten Wochen. =( Deshalb neues Jahr, neuer Versuch!

    AntwortenLöschen
  3. Geht mir ja genauso mit meinem Projekt Minimize Me... deshalb der neue Blog. Der motiviert wieder!

    Die Suppe klingt super, vor allem mit dem Zusatz "Für Vegetarier ganz leicht abwandelbar"... :D

    AntwortenLöschen
  4. Für wen der Zusatz wohl war... ;-)

    AntwortenLöschen