Samstag, 22. Oktober 2011

Wie ich den Erdbeerfrosch und seinen "Papa" kennen lernte...

Vor einiger Zeit schenkte mir meine Schwiegermutter ein Kinderbuch mit dem interessanten Titel "Winrich, der Erdbeerfrosch und seine Freunde Hups und Pups"

Ich war froh, mal wieder eine andere Geschichte zum Vorlesen zu haben. Ihr Muttis kennt das sicher: unsere Kindern können die selbe Geschichte immer, immer, immer wieder hören, ohne das ihnen langweilig wird. 
Ich fing also an, meinem Sohn aus dem Buch vorzulesen und obwohl er zuerst ob der wenigen Bilder (die aber klasse sind!) kritisch war, war er nach wenigen Sätzen schon überzeugt. Obwohl er ja sonst eher zu der Bob-der Baumeister-Fraktion gehört! :-)
Aus meiner Begeisterung heraus, kontaktierte ich den Autor Thomas Mac Pfeifer und lobte sein Werk. Und dieser nette Mensch antwortete sogar! Das Ende vom Lied war ein Treffen auf der Frankfurter Buchmesse. Thomas Mac Pfeifer war mir sofort sympathisch und es war eine Freude, ihn kennengelernt zu haben! Sein 2. Buch über den Erdbeerfrosch durfte ich auch mitnehmen und wir sind schon sehr gespannt, was dem kleinen Erdbeerfrosch noch alles wiederfahren wird.

Bis dahin sagt Miss Muffin

1 Kommentar:

  1. Oh wow, das ist aber toll, dass du ihn sogar kennenlernen durftest! Ich wünsche euch viel Spaß bei den gemeinsamen (Vor-)Lesemomenten! :)

    AntwortenLöschen